Gezogener Rundballenwickler parallele Ballenaufnahme
G5010 | Rundballen-Wickelmaschine

Die Anhängemaschine mit Ballenaufnehmer ermöglicht den perfekten Einstieg in die Profiklasse. Der gezogene Wickler trumpft durch seine kompakte und wendige Bauart. So kann die G5010 auch mühelos von PS-schwächeren Traktoren gezogen werden.

Highlights

Bauweise

Die robuste und solide Bauweise und Verarbeitung des Wicklers garantieren eine lange Lebensdauer. Der Rundballenwickler bietet durch seine kompakte und breite Bauart eine besonders gute Hangtauglichkeit und Wendigkeit. Der niedrige Schwerpunkt verspricht zudem eine absolut hervorragende Manövrierfähigkeit. Die standardmäßige Bereifung mit 380/55-17AW sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung und schont die Grasnarbe.

Rotierender Wickelarm mit feststehendem Wickeltisch

Mit diesem System ist ein Herabfallen des Ballens unmöglich, da keinerlei Fliehkräfte auf den Ballen wirken. Die Transportbänder und die vier drehbaren Ballenleitrollen garantieren stets eine kontinuierliche Vorschubbewegung des Ballens und damit eine gleichmäßige Überlappung der Folie. Bei der Ballenablage senkt sich der Wickeltisch bis zum Boden ab. Dadurch wird der Ballen besonders schonend abgelegt.

Steuerung

Ein absolutes Highlight ist die benutzerfreundliche und leicht zu bedienende Programmsteuerung STANDARD mit Funk und elektronischen Joystick

Wickelarm mit Folienvorstreckeinheit

Der Folienvorstrecker ist für 750 mm Folienrollen ausgelegt. Drei patentierte Kunststoffwalzen sorgen für eine absolut gleichmäßige Vorstreckung. Zudem sind die Walzen nicht temperaturempfindlich. Das spart Folie und garantiert fest gewickelte und luftdicht verpackte Ballen. Der Wickelarm ist in zwei Größen erhältlich – zusätzlich lassen sich die Vorstrecker auch in der Höhe verstellen. Somit werden die Ballen immer perfekt um den eigenen Mittelpunkt gewickelt. Mit dem Schnellwechselsystem lassen sich leere Rollen schnell und einfach austauschen.

Folienabschneide- und Anlegeautomatik

Das rostfreie Kappmesser garantiert ein sauberes und präzises Abtrennen der Folie. Gleichzeitig wird die Folie vom Scherenhebel fixiert. Kurz nach dem Wickelstart sorgt die serienmäßige Schwimmstellung für ein leichtes Lösen der Folie.

Achse

Die Maschine ist auf einer versetzten Achse aufgebaut. Die Arbeitsposition ist nach rechts versetzt, dadurch entsteht eine ausgewogene Gewichtsverteilung.
Die Vorteile:

  • Das Gewicht ist speziell bei der Ballenaufnahme perfekt verteilt
  • Der Wickler kann auch mit kleineren Traktoren gezogen werden
  • Die Stabilität in Hanglagen ist ausgezeichnet

Handhebel

Die Handhebel sind besonders für Wartungs- und Servicearbeiten sehr hilfreich. Sämtliche Funktionen und Abläufe können so direkt an der Maschine durchgeführt werden.
Der Fahrer kann die Programmsteuerung, zum Beispiel beim Folienwechsel, ohne Probleme  in der Traktorkabine zurück lassen.

Folienmagazin

An langen Arbeitstagen ist es wichtig genug Folie dabei zu haben. Auf dem Wickler können bis zu sechs Rollen Folie mit transportiert werden. Die Halterungen sind auf der Deichsel angebracht. Die Folienrollen können somit leicht in angenehmer Arbeitshöhe be- und entladen werden.

Schwenkdeichsel

Die hydraulisch verstellbare Schwenkdeichsel  ermöglicht eine optimale Arbeitsweise beim Wickelvorgang – Ballenaufnahme von vorne in Fahrtrichtung zur Presse, Ballenablage nach hinten. Die serienmäßige Unterlenkeranhängung macht den Wickler besonders wendig. Bei engen Feldstellen ist ein minimaler Wendekreis oft ein entscheidender Vorteil!

Ballenaufnehmer

Der hydraulische Ladearm greift den Ballen schonend auf und legt ihn sanft auf den Wickeltisch, dieser ist bei der Ballenaufnahme leicht nach vorne gekippt. 
Der Ladearm lässt sich in fünf verschiedenen Positionen justieren und ist somit stets perfekt an den Ballendurchmesser angepasst. Das Aufnahmerohr ist kugelgelagert und drehbar, der Ballen wird weder geklemmt noch beschädigt. Eine sichere Ballenaufnahme ist in jedem Gelände garantiert. Als besonders praktisch erweist sich der Ballenaufnehmer auch beim Transport von zwei Ballen.

Grundausstattung

mit EU-Typengenehmigung

Die Funktion „Ballenaufnahme“ erfolgt manuell mit dem elektronischen Joystick. Die Arbeitsabläufe „Wickelvorgang” sowie „Folie anlegen und abschneiden“ erfolgen automatisch und die „Ballenablage” per Knopfdruck.

Technische Daten (Grundausstattung)

Gewicht:1.630 kg
Länge:3.940 mm
Breite:2.750 mm
Höhe:3.060 mm
Ballendurchmesser:0,90 – 1,50 m (mit Standardwickelarm)
Ballendurchmesser:0,90 – 1,35 m (Höhe ändert sich auf 2.785 mm)
Ölbedarf:ab 20 l/min bei max. 190 bar
Ballengewichtmax. 1.800 kg

 

Erforderliche Anschlüsse

1 Druckanschluss und 1 druckloser Rücklauf für die Versorgung der Wickelmaschine (entfällt bei Zapfwellenantrieb)

1 doppeltwirkendes Steuergerät für die Schwenkdeichsel

3-polige Steckdose für die elektrische Versorgung mit direkter Zuleitung zur Batterie (12V/30A) - Leitungsquerschnitt 2x6 mm²

7-polige Steckdose für die gesamte Lichtanlage, ausgenommen Arbeitsscheinwerfer

Zusatzausstattungen

Breite ändert sich auf 2.880 mm

Für Folienbreite 500 mm und 750 mm, zusätzlich kann die Überlappung eingestellt werden

Schaltet den Wickelvorgang bei Folienriss bzw. Folienende ab

(ohne Hydrauliköl)
Bestehend aus Getriebe mit Pumpe, Rücklauffilter, Hydrauliköltank und Unterlenkeranhängung

Verhindert das Herunterfallen des Ballens vom Wickeltisch in steilem Gelände

(inkl. Zusatzrolle)
Zur schonenden Ablage der Ballen auf das Feld

(inkl. Zusatzrolle)
Der Ballen wird nach dem Wickelvorgang bei der Ballenablage in Fahrtrichtung rechts auf die Stirnseite gestellt

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Das Zugfahrzeug sollte mit folgenden Anschlüssen ausgestattet sein:

  • 1 Druckanschluss und 1 druckloser Rücklauf für die Versorgung der Wickelmaschine sowie 1 doppeltwirkendes Steuergerät für die Schwenkdeichsel
  • 3-polige Steckdose für die elektrische Versorgung mit direkter Zuleitung zur Batterie (Leitungsquerschnitt 2x6 mm²)
  • 7-polige Steckdose für die gesamte Lichtanlage (ausgenommen Arbeitsscheinwerfer)

Ölbedarf: ab 20 l/min bei max. 190 bar

Die G5010 wickelt Ballen mit einem Durchmesser von 0,90 – 1,50 m.

Die G5010 Wickelmaschine ist standardmäßig mit einem Folienmagazin für 6 Rollen Folien ausgestattet.