LT-Master F115

Press-Wickelkombination

Die LT-Master F115 im Einsatz.

Eine Maschine...

...zahlreiche Materialien

LT-Master F115 einsatzbereit am Feld

Eine Investition...

...die sich bezahlt macht

Maisernte mit der LT-Master F115

Maispresse
LT-Master F115 | Press-Wickelkombination

Die LT-Master F115 ist DIE Press-Wickelkombination für Rundballen. Nicht nur Mais, sondern auch CCM, Luzerne, Hanf, Zuckerrübenschnitzel, Getreide, Mischfutter, und viele weitere Materialien, lassen sich damit zu perfekt gepressten und eingewickelten Rundballen verarbeiten. Schnell, einfach und vollautomatisch.

Jedes kleine Detail trägt zum optimalen Materialfluss bei. Die LT-Master F115 punktet dadurch mit einer erstklassigen Durchsatzleistung. Die hohe Verdichtung des Futters steht dabei neben einem schnellen Luftausschluss, sowie dem sauberen Produktionsablauf an höchster Stelle. Je nach Größe und Struktur kann das Material zwischen 30% und 70% im Ballen verdichtet werden.

 

Die neue LT-Master F115

Mit der LT-Master F115 präsentiert GÖWEIL ein überarbeitetes Modell der bewährten Press-Wickelkombination. Neben dem moderneren Design überzeugt die Maispresse durch eine Reihe an Neuerungen, welche dem Bediener mehr Komfort und Flexibilität beim Einsatz der Maschine bieten.

Hydraulisch angetriebene Presskammer

Im Gegensatz zum Vorgängermodell wird die Presskammer der LT-Master F115 nicht mehr mechanisch, sondern hydraulisch angetrieben. Beim Press- und Bindevorgang kann nun auch zwischen vier verschiedenen Geschwindigkeitsstufen ausgewählt werden.

Mehr

Multicrop-Zubringer

Um die vielen unterschiedlichen Materialien besser verarbeiten zu können, wurde der Zubringer mit einer Dosiertrommel ausgestattet.

Mehr

Terminal PROFI plus L

Die Bedienung der LT-Master F115 erfolgt mit dem Terminal PROFI plus L. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv aufgebaut und ermöglicht eine einfache Bedienung der Maschine. 

Mehr

Allgemeine Highlights der LT-Master F115

Richtige Positionierung der LT-Master F115 und Ausschwenken der Deichsel
Schnell und wendig

Die Schwenkdeichsel kann die Maschine beiderseits bis zu 30° ausschwenken. So entsteht ein minimaler Wendekreis und der Antrieb ist auf beiden Seiten möglich.

Ausgeklügelte Bremsanlage

Eine 2-Leiter-Druckluftbremsanlage ist serienmäßig aufgebaut.

Fettversorgung der Maschine kontrolieren
Gut geschmiert

Die Zentralschmierung versorgt die wichtigsten Lagerstellen kontinuierlich mit Fett bzw. Öl. Eine sehr lange Lebensdauer sowie ein geringer Verschleiß sind somit garantiert.

Die LT-Master F115 im Einsatz.
Immer genug auf Lager

Dank des hydraulisch abklappbaren Folienmagazins für bis zu 18 Rollen Folie ist die LT-Master auch an langen Arbeitstagen bestens gerüstet.

Durch das 80 km/h Fahrwerk werden mit der LT-Master F115 alle Einsatzorte schnell erreicht.
Kein Weg zu weit

Durch das 80 km/h Fahrwerk werden alle Einsatzorte schnell erreicht, egal ob mit dem Traktor oder LKW. Das LT-Master F115 verfügt über eine EU-Typengenehmigung.

LED Arbeitsscheinwerfer
LED Arbeitsscheinwerfer

Mit dem LED Arbeitsscheinwerfer ist die LT-Master auch nachts bestens ausgeleuchtet.

Highlights Zubringung & Dosierung

Niedrige Bauweise

Ob Kipper, Abschiebewagen, LKW oder direkte Beschickung - der 3,50 Meter breite Zubringer kann aufgrund seiner niedrigen Bauweise leicht und einfach befüllt werden. 

 


 

Kratzboden

Die Geschwindigkeit des Kratzbodens passt sich der Materialmenge an und regelt sich automatisch. Die verzinkten, gesenkgeschmiedeten Kratzbodenketten von Rübig bei Steilförderer und Zubringer sind unverwüstlich.

 


 

Geräumiger Multicrop-Zubringer: 

Der Multicrop-Zubringer mit einem Volumen von rund 13 m³ sorgt für einen großen Puffer. So wird ein Stillstand der LT-Master F115 bei der Beschickung vermieden.
Um die vielen unterschiedlichen Materialien besser verarbeiten zu können, wurde der Zubringer mit einer Dosiertrommel ausgestattet. Diese und die Zuführschnecken sorgen für einen gleichmäßigen Gutfluss am Steilförderer und bereiten auch fasriges Material - wie Gras oder Luzerne - optimal auf.

 


 

Highlights Presse

Hydraulisch angetriebene Presskammer

Die hydraulisch angetriebene Presskammer begünstigt eine maschinenschonendere Arbeitsweise und reduziert auch die Arbeitslautstärke der Press-Wickelkombination. Zudem ermöglicht der hydraulische Antrieb dem Anwender zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten beim Pressen und Binden zu wählen (jeweils 4 Stufen). Dadurch kann die Maschine noch besser an die unterschiedlichen Materialien und Verhältnisse angepasst werden. Dabei wird Energie und Zeit gespart.

 


 

Rollenfestkammer 

Die beiden Hälften der Presskammer sind von einem durchgehenden Endlosband umspannt. So werden Bröckelverluste minimiert. Zusätzlich kann die Spannung der Bänder hydraulisch verändert werden. Das trägt zu einem sicheren Ballenstart sowie zu einem guten Ballenauswurf bei.
 


 

Hohe Pressdichte

Die 4 mm starken Stahlwalzen sind innen verstärkt, das Rippenprofil sorgt für eine optimale Pressdichte und sichere Drehung des Ballens.

 


 

Lange Lebensdauer

Groß dimensionierte und abgedichtete Lager sowie ein perfekt abgestimmtes Schmiersystem garantieren eine lange Lebensdauer der Maschine

 


 

Netz oder Folie

Um einen Ballen perfekt zu konservieren ist ein effizientes Bindungssystem erforderlich. Serienmäßig ist die LT-Master F115 mit einer kombinierten Doppelbindung für Netz und Folie ausgestattet.

 


 

Rückführband

Keine Verluste gibt es dank dem Rückführband, das unter der gesamten Maschine verläuft, Bröckelverluste auffängt und ohne Verschmutzung wieder in den Steilförderer zurückführt.

 


 

Variable Ballengrösse

Mit dieser Einstellung kann die Ballengröße stufenlos von 0,60 - 1,15 m eingestellt werden.

 


 

Wassereinspritzung

Dient zum Beimengen von Wasser beim Pressen trockener Materialien.

 


 

Highlights Wickler

Fahrbarer Wickeltisch

Der Wickeltisch fährt unter die Presskammer und übernimmt den Ballen direkt, schnell und schonend.

 


 

Doppelwickelarm

Dank des serienmäßigen Doppelwickelarms mit 2 x 750 mm Folienvorstreckern ist der Wickler immer einen Schritt voraus. Mehr Ballen pro Rolle Folie sind das Resultat der patentierten Kunststoffwalzen.

 


 

Folienabschneider

Das rostfreie Kappmesser garantiert ein präzises Abtrennen der Folie. Die serienmäßige Schwimmstellung des Folienabschneiders sorgt ­für ein leichtes Lösen der Folie, wodurch keine Reste eingeklemmt werden.

 


 

Ballenablagerampe

Eine schonende Ballenablage garantiert die hydraulisch abklappbare Ballenablagerampe.

 


 

Folienüberwachung und Einfolienbetrieb

Bei Folienende oder Folienriss einer Folie wird die Vorschub-Geschwindigkeit des Wickeltisches so reduziert, dass wieder eine 50%ige Überlappung garantiert ist.
So kann der Ballen ohne Unterbrechung zu Ende gewickelt werden. Bei Ende oder Riss beider Folien schaltet die Folienüberwachung den Wickelvorgang ab.

 


 

Steuerung

Programmsteuerung PROFI mit Terminal PROFI plus

Die Bedienung der LT-Master F115 erfolgt mit dem Terminal PROFI plus L. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv aufgebaut und ermöglicht eine einfache Bedienung der Maschine. Über das Display werden der gesamte Arbeitsprozess und auch die Maschineneinstellungen dargestellt. Über den USB-Port des Terminals können Sprache und Kundenlogos für das Wiegesystem mit Etikettendrucker einfach importiert sowie Kundenkontodaten in CSV-Form exportiert werden. 

Pressbare Materialien

Aufgrund der großen Vielfalt an press- und wickelbaren Materialien kann die LT-Master F115 für verschiedenste Zwecke eingesetzt werden. Durch die unterschiedlichen Erntezeitpunkte ist die Maschine somit das ganze Jahr über ausgelastet. Dies garantiert höchste Effizienz und Auslastung. Die gängigsten Materialien im Überblick:

Maissilage wird aus der ganzen Maispflanze hergestellt und dient als eines der wichtigsten Grundfuttermittel für Wiederkäuer mit hoher Milchleistung. Maissilage liefert besonders nahrhafte Energie in Form von Stärke aus den zerquetschten Maiskörnern und ist zusätzlich sehr reich an Rohfaser. Auf diese Weise bietet Maissilage die besten Voraussetzungen um höchste Milch- oder Mastleistungen
zu erzielen. Speziell bei Temperaturen über 15 Grad Celsius können aufgrund der hohen Aktivität von Mikrobakterien Qualitätsverluste des Futters entstehen. Durch die sehr hohe Verdichtung beim Pressvorgang der LT-Master F115 wird eine unübertroffene Haltbarkeit und Futterqualität erzielt.

CCM (Corn-Cob-Mix) ist ein hervorragendes Energiefutter bestehend aus der Spindel und den Körnern des Maiskolbens. Eingesetzt wird es zur Fütterung von Schweinen, Rindern oder anderen Kleinwiederkäuern. CCM Silage bietet höchste Energiekonzentration durch zusätzliche Stärke und steht im Vergleich zu herkömmlichen Kraftfutter in einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.
Das Futter behält durch die Quetschung der Maiskörner mehr Struktur und kann vom Vieh somit sehr gut aufgenommen werden. CCM Silageballen sind wegen der kompakten Form perfekt handelbar und auch für die Fütterung in kleineren Mengen optimal geeignet.

Luzernesilage ist neben Maissilage eine der wichtigsten Grundfutterkomponenten in der Rinderfütterung. Eine hohe Futteraufnahme sowie eine besonders gute Strukturwirksamkeit trägt zu einer beachtlichen Milchleistung des Rindes bei. Der Anbau von Luzerne bietet eine hohe Ertragssicherheit und verbessert zusätzlich die Qualität des Bodens. Durch den niedrigen Zuckergehalt lässt sich Luzerne auf herkömmliche Weise jedoch sehr schwer konservieren. Die Verarbeitung zu Rundballen durch eine LT-Master F115 fördert aufgrund des schnellen Luftausschlusses sowie der effektiven Verdichtung die Silagequalität von Luzerne erheblich.

Zuckerrüben-Pressschnitzelsilagen zeichnen sich durch einen sehr hohen Energiegehalt aus, sind hochverdaulich und überzeugen durch ihre Schmackhaftigkeit. Sie sind ein ideales Ergänzungsmittel zu Grassilagen, da sie eine negative ruminale Stickstoffbilanz haben und somit die Proteinbilanz im Pansen ausgleichen. Pressschnitzelsilagen haben einen sehr geringen Milchsäure- und damit auch Gesamtsäuregehalt. Eine hohe Verdichtung sowie die saubere Verarbeitung im noch warmen Zustand ist für die Silagequalität immens wichtig. LT-Master F115 Rundballen kühlen zudem schneller ab und können dadurch früher für die Fütterung verwendet werden.

Eine TMR enthält einen ausgewogenen Mix an Grund- und Kraftfutter. Trockenmasseanteil und Energiegehalt sind perfekt abgestimmt. TM-Rationen haben einen sehr positiven Effekt auf die Milchleistung und die Tiergesundheit. Zur Bevorratung von TMR werden bereits fertig gegorene Silagen vermengt und erneut siliert. Durch die LT-Master F115 lässt sich Vorrats-TMR einfach, schnell und günstig herstellen, ist transportabel und somit eine ideale Lösung für den Handel.

Ob Sägespäne, Hobelspäne, Holzwolle, Rindenmulch, Hackschnitzel oder Pellets... Mit der LT-Master F115 können sämtliche Materialien in kompakte Ballen verpackt werden. Dies erleichtert einerseits den Transport und spart gleichzeitig teuren Lagerplatz. Die Ballen können mit einem Traktor transportiert, geschlichtet oder auch auf eine Palette geladen werden. Im Ballen verpackt bleibt das Material trocken und sauber.

Getreide-Ganzpflanzensilagen werden meist aus Gerste, Weizen oder Triticale hergestellt. Der Anbau ist sehr ertragssicher und hat Vorteile im pflanzenbaulichen Bereich. Getreide verfügt jedoch nur über einen sehr geringen Energiegehalt und ist auf herkömmliche Weise schwer zu silieren. Durch die optimale Verdichtung und dem schnellen Luftausschluss lässt sich Getreidesilage mit der LT-Master F115 problemlos produzieren.

Grassilage dient Wiederkäuern als wichtigstes Grundfuttermittel. Das Futter setzt sich optimalerweise aus Süßgräsern, Kräutern und Klee zusammen.
Gräserarten mit hohem Zuckergehalt garantieren einen guten Gärverlauf. Mit der LT-Master F115 können aufgrund der hohen Pressdichte Gräser auch noch mit höherem Rohfasergehalt optimal verarbeitet werden.

Ein immer akuter werdendes Problem stellt die Lagerung von Müll und Abfällen dar. Einige Materialien werden zur Weiterverarbeitung aufbereitet und als Ersatzbrennstoffe genutzt. Das damit verbundene Lager- und Transportproblem kann mit der LT-Master F115 einfach und schnell gelöst werden. Die gepressten Ballen können sehr platzsparend transportiert werden und sind zur Zwischenlagerung optimal geeignet. Grundsätzlich können feste Reststoffe wie Kunststoff, Hausmüll, Teppichflocken oder auch Kompost zu Rundballen verarbeitet werden.

Die Nutzhanfpflanze zeichnet sich durch einen sehr hohen CBD Gehalt aus und wird vorwiegend in der Pharma- und Kosmetikindustrie verwendet.

Wildtierfutter, Gemüsereste, Zuckerrohr, gequetschter Körnermais, Pferdemist, Apfeltrester, Stroh, ...

Aufbau & Vorbereitung

Ein maßgebliches Highlight der LT-Master F115 ist die kurze Rüstzeit von etwa drei Minuten. Vor allem im professionellen Einsatz von Lohnunternehmern, welche den Standort zum Teil mehrmals täglich ändern, ist dies von besonderer Bedeutung. Der Aufbau der Maschine funktioniert komplett hydraulisch. Die LT-Master F115 ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit.

Vorbereitungen der Maschine

Auch zusätzliche Zeitfresser können dank optimierter Detaillösungen schnell und einfach erledigt werden:

  • Die Wickelfolie kann aufgrund des Schnellverschlusses in kürzester Zeit ausgetauscht werden.
  • Der Wechsel zwischen Netz und Mantelfolie lässt sich mit wenigen Handgriffen durchführen.
  • Mit der Programmsteuerung „PROFI“ und dem Terminal PROFI plus L lässt sich die Maschine optimal auf das Material abstimmen.  Ein absoluter Vorteil: Die neue grafische und intuitive Oberfläche der Steuerung
  • Fett (8 l) und Öl (16 l) können mühelos bei der Zentralschmierung nachgefüllt werden.

Grundausstattung

MIT EU-Typgenehmigung für bis zu 80 km/h

Die LT-Master F115 ist serienmäßig mit einer kombinierten Doppelbindung ausgestattet. Zwei Rollen Netz oder zwei Rollen Folie können so gleichzeitig oder auch kombiniert eingelegt werden.

Arbeitsbreite 3,50 m

Stets richtig dosiert! Mit dieser Einstellung lassen sich die Rundballen optimal an die benötigte Futtermenge anpassen. Die Ballengröße kann stufenlos von 0,60 bis 1,15 Meter variiert werden.

nur bei Folienbindung

Das mit vier Infrarot-Kameras ausgestattete Kamerasystem gibt den perfekten Überblick über den gesamten Arbeitsablauf und rund um die Maschine - bei Tag und auch bei Nacht.

Die vier Kameras sind so positioniert, dass man die Presskammer von oben, den Steilförderer, den Wickeltisch sowie die Rückseite der Maschine (in Fahrtrichtung rechts) im Überblick hat.

Für eine hohe Verdichtung des Materials und perfekt gepresste Ballen ist der richtige Trocken- bzw. Feuchtigkeitsgehalt des Materials entscheidend. Bei sehr trockenen Materialien kann mit der Wassereinspritzung Wasser direkt in die Presskammer beigemengt werden.<br/>  

Besteht aus Magnetventil, Verschlauchung und einstellbaren Düsen.

Der kompakte Handsender funktioniert über Funk und leitet die Ballenablage des fertig gewickelten Ballens ein. Durch seine Handlichkeit kann der Anwender den Sender stets bei sich tragen und die Ablage einleiten.

Alle Arbeitsabläufe werden vollautomatisch ausgeführt

Info & Kontakt

Technische Daten (Grundausstattung)

Gewicht:14.800 kg
Länge:11.850 mm
Breite:2.550 mm
Höhe:4.000 mm
Ballendurchmesser:

von 0,60 bis 1,15 m

 

Leistungsbedarf an das Zugfahrzeug

Ölbedarf Schwenkdeichsel:10 l bei 200 bar
Leistungsbedarf:mindestens 90 kW

Erforderliche Anschlüsse

Anschlüsse für den Betrieb

Gelenkwellenanschluss: Drehzahl: 740 -1000 | 1 3/8“ Z6 oder 1 3/8“ Z21
1 doppeltwirkendes und 1 einfaches Steuergerät für die Schwenkdeichsel
Die elektrische Stromversorgung der Maschine erfolgt über die ISOBUS-Dose oder dem mitgeliefertem Kabelbaum.

Anschluss für E-Motor: 400V/50 Hz, CEE 125A 740 rpm, Schutzklasse IP55

 

Bremsanschlüsse

Anschlüsse für 2-Leiter-Druckluftbremsanlage, oder
Anschlüsse für die hydraulische 2-Leiter Bremsanlage
 

Transportanschlüsse

Eine 7-polige Steckdose für die gesamte Lichtanlage, ausgenommen Arbeitsscheinwerfer
Adapter für LKW: 24V | 7-polig | 15-polig (optional)
ABS

 

Zusatzausstattung

Der Antrieb erfolgt über eine Gelenkwelle womit auch der Einsatz mit einem Traktor jederzeit möglich ist. Der Motor läuft sehr leise und die Betriebskosten werden im Vergleich zu einem Traktor mit hohen Kraftstoffpreisen niedrig gehalten. So spart man nicht nur Platz sondern auch Abgase und ermöglicht somit den Betrieb in Hallen. Durch die Abdeckung kann der Elektroantrieb aber auch problemlos im Freien eingesetzt werden (Temperaturbereich: -15 bis +60° C). Die Wartungskosten sind sehr niedrig und durch den Sockel mit Staplerlaschen kann der Elektroantrieb einfach transportiert werden. Der Elektroantrieb verfügt über einen Sanftanlauf. Dadurch werden anfängliche Spannungsspitzen und das Anlaufmoment enorm reduziert. Das spart zusätzlich Strom und schont Antrieb, Wellen und Getriebe.

Leistung: 90 kW Spannung: 400 V Frequenz: 50 Hz
Schutzklasse: IP 55Stromaufnahme: max. 125AAntrieb: 740 U/min
Gewicht: 2.970 kg L x B x H: 1.773 x 1.323 x 1.652 mmCEE 125A

Besteht aus Wiegetisch, Wiegeterminal und Etikettendrucker mit GÖWEIL Logo oder Kundenlogo

 

Die vier Wiegezellen sind direkt im Wickeltisch integriert. Das Display ist in der Schaltwand angebracht. Der Wiegevorgang der gewickelten Ballen verläuft automatisch - somit entsteht keine Zeitverzögerung im Arbeitsablauf. Die Ballen können einzeln gewogen, oder auch als komplette Charge ausgewertet werden. Die verschiedenen Optionen lassen sich über das Terminal sehr einfach einstellen. Mit dem Etikettendrucker werden Informationen wie das Ballengewicht, Datum, die Uhrzeit sowie ein eingespieltes Logo abgebildet. Werden keine Etiketten benötigt, lässt sich diese Funktion am Terminal ausschalten. Klebe-Etiketten sowie Beschriftungsband sind handelsübliche Waren und im Fachhandel erhältlich. Das Wiegesystem ist auf bestehende Maschinen nachrüstbar.

Besteht aus Wiegetisch, Wiegeterminal und Etikettendrucker mit GÖWEIL Logo oder Kundenlogo

 

Die vier Wiegezellen sind direkt im Wickeltisch integriert. Das Display ist in der Schaltwand angebracht. Der Wiegevorgang der gewickelten Ballen verläuft automatisch - somit entsteht keine Zeitverzögerung im Arbeitsablauf. Die Ballen können einzeln gewogen, oder auch als komplette Charge ausgewertet werden. Die verschiedenen Optionen lassen sich über das Terminal sehr einfach einstellen. Mit dem Etikettendrucker werden Informationen wie das Ballengewicht, Datum, die Uhrzeit sowie ein eingespieltes Logo abgebildet. Werden keine Etiketten benötigt, lässt sich diese Funktion am Terminal ausschalten. Klebe-Etiketten sowie Beschriftungsband sind handelsübliche Waren und im Fachhandel erhältlich. Das Wiegesystem ist auf bestehende Maschinen nachrüstbar.

Mit dem in der Ballenablagerampe integrierten Ballenaufsteller besteht die Möglichkeit den Ballen schonend, wahlweise nach links oder rechts abzustellen. Ist dieser deaktiviert wird der Ballen standardmäßig nach vorne abgerollt. Die stirnseitige Lagerung ermöglicht einen schnelleren und schonenderen Abtransport.
 

Um ein gutes Silierergebnis zu erreichen sind einige Faktoren sehr entscheidend: 

  • Die Siliereignung des Materials
  • Einhaltung der Silierregeln (Erntezeitpunkt und Anwelkung, Schnittlänge, Schlagkraft der Silierkette, Verdichtung und Luftausschluss)
  • sowie die Wetterbedingungen

Stimmen nicht alle Faktoren perfekt zusammen (z.B. aufgrund schlechter Wetter-perioden), sollen Siliermittel helfen, das Silierergebnis durch Vermeidung von Fehlgärungen und Nacherwärmungsprozessen deutlich zu verbessern.

Über eine selbst ansaugende Pumpe mit Filter und elektronischem Durchflussmesser wird das Siliermittel über zwei Edelstahldüsen direkt in die Presskammer eingespritzt. So wird das Siliermittel optimal im Futter des Rundballens verteilt. Die Dosiereinheit eignet sich sowohl für Milchsäurebakterien als auf für gering korrosive Säuren.

Hinweis: im Lieferumfang ist kein Tank enthalten.
Achtung: Nach Gebrauch muss die Siliermittel-Dosierung täglich mit Wasser ausgespült werden.
 

Lieferumfang:

  • Bedieneinheit Dosistar
  • Pumpe mit Filter
  • elektronische Durchflussmessung
  • verschiedene Düsen
  • Ansaugschlauch für externe Behälter

Der 450 Liter Edelstahltank ist direkt an der Maschine montiert und sorgt für eine Restlosentleerung.

12V auf 24V

Bestehend aus Spiralkabel 15-polig auf 13-polig und 2x 7-polig auf 13-polig

Eine große Auswahl an Zugösenvarianten steht zur Verfügung

Alle Zugösenvarianten »

Länderspezifische Ausstattungen

OHNE EU-Typgenehmigung

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Nicht nur Mais, sondern auch CCM, Luzerne, Hanf, Zuckerrübenschnitzel, Getreide, Mischfutter und viele weitere Materialien, lassen sich mit der LT-Master zu perfekt gepressten und eingewickelten Rundballen verarbeiten.

Das Gewicht hängt von der Ballengröße und vom TM-Gehalt des Materials ab.

Das Zugfahrzug sollte mit mindestens 120 PS (90 kW) ausgestattet sein und benötigt folgende Anschlüsse:
1. 1 doppeltwirkendes und 1 einfaches Steuergerät für die Schwenkdeichsel.
2. Für die elektrische Versorgung der Maschine wird der mitgelieferte Kabelbaum verwendet.
3. 7-polige Steckdose für die gesamte Lichtanlage, ausgenommen Arbeitsscheinwerfer.
4. Anschluss für E-Motor: 400V / 50Hz, CEE 125A 740 rpm, Schutzklasse IP55

Ölbedarf Schwenkdeichsel: 10 l bei 200 bar

Wie viele Ballen in einer Stunde produziert werden können hängt vom Material ab.