G-1 F125 Kombi

Die Kombi für Profis

Produkt entdecken
Mit der G-1 F125 Kombi erhält man perfekt gepresste und gewickelte Ballen mit nur einer Maschine.
Aktuell bei GÖWEIL

Wartungstipps vom Göweil Experten.

Gönnen Sie Ihrer Maschine die richtige Winterpause!

Stellen Sie sich vor: 
Die nächste Erntesaison beginnt, die Maschinen kommen wieder zum Einsatz und dann passiert es: Etwas funktioniert nicht!
Unsere Serviceexperten empfehlen daher: Warten Sie jetzt noch Ihre Geräte und Maschinen aller Art und treffen Sie zum Schutz und Werterhaltung einige wichtige Maßnahmen.

Maschine reinigen

Grundsätzlich gilt: Eine Maschine sollte niemals schmutzig eingelagert werden, da das Rostbildung fördern kann. Ob mit Wasser oder Luft gereinigt wird, ist Geschmackssache. Bei der Verwendung eines Hochdruckreinigers ist aber auf alle Fälle zu beachten, dass der Wasserstrahl nicht auf empfindliche Teile der Maschine gehalten wird wie etwa:

  • Lager

  • Getriebeein-, ausgänge

  • Entlüftungsfilter

  • elektronische Bauteile

  • Öl-, Wasserkühler

  • Vorstreckerwalzen

  • Aufkleber

  • usw.

Wichtig ist, die Maschine ordentlich trocknen zu lassen. Der große Waschtag sollte also bei gutem Wetter und milden Temperaturen stattfinden. Um stehendes Wasser zu entfernen, ist es von Vorteil das Gerät auch manuell mit Luft abzublasen.

Gut geschmiert

Nach der Reinigung alle Lagerstellen gut abschmieren, bevor man die Maschine noch einmal warm laufen lässt, um letzte Wasserreste zu trocknen. Danach empfiehlt es sich, die Lager nachzuschmieren und evtl. Rahmenteile und Verkleidung zu polieren. Für die Konservierung des Lackes sollte unserer Umwelt zuliebe auf ein Diesel-Öl-Gemisch verzichtet werden. Verwenden Sie stattdessen geeignete Wachse und Wachsöle.

Motor warten

Hat die Maschine einen Verbrennungsmotor, den Kraftstofftank vor der Einwinterung volltanken. Dadurch verhindern Sie die Bildung von Kondenswasser. Außerdem bitte unbedingt den Frostschutz überprüfen und bei Bedarf erhöhen (Motor danach nochmals warm laufen lassen).

Auch der Motorölstand sollte noch einmal überprüft werden.

Batterie abklemmen

Damit auch die Batterie in der nächsten Saison wieder einwandfrei funktioniert, muss diese auf jeden Fall abgeklemmt und zur Verlängerung der Lebensdauer an ein Erhaltungsladegerät angeschlossen werden. Bei tiefen Temperaturen ist es sogar besser, die Batterie auszubauen und sie an einen warmen Ort zu stellen.

Reparaturarbeiten

Besonders wichtig ist, die Maschinen vor der Einwinterung gründlich unter die Lupe zu nehmen und Schäden während der nicht so stressigen Winterzeit zu reparieren. Bei G-1 F125 und G-1 F125 Kombi empfiehlt es sich, die Kettenspannung zu kontrollieren sowie mit einem Verschleißlineal die Kettenlänge zu messen. Zudem sollte die Funktion der Zentralschmierung überprüft werden. Jetzt ist auch die Zeit für eine Pick-Up-Kontrolle und das Schleifen der Messer, denn je schärfer die Messer, desto besser die Schnittqualität.

Richtig gelagert

Wir sind beinahe fertig, jetzt geht es noch um die Lagerung. Grundsätzlich sollten Maschinen trocken und staubfrei gelagert werden. Bei Maschinen mit Fahrwerk empfiehlt es sich die Achsen aufzubocken, den Luftdruck der Reifen zu kontrollieren und diesen gegebenenfalls anzupassen. Elektronikkomponenten wie z.B. das Handterminal sollen am Besten abgenommen und unbedingt vor Frost geschützt werden.

Mit unseren Tipps können Sie böse Überraschungen im Frühling vermeiden und so stressfreier in die neue Erntesaison starten. Unser Serviceteam steht Ihnen bei Problemen & Fragen zu Ihrer GÖWEIL-Maschine rund um die Uhr das ganze Jahr zur Verfügung.

Maschinenbau auf höchstem Niveau

Professionelle Lösungen für Agrar und Industrie

Seit 1988 steht der Name GÖWEIL für das hochwertigste Produktprogramm im Bereich Ballenwickel- und Presstechnik. Weitere Kerngebiete umfassen die Fabrikation von Ballen Auflöse- sowie Transportgeräten, Hochkippschaufeln und Messerschleifer. Durch den extrem hohen Exportanteil sind GÖWEIL Maschinen und Geräte nicht nur in Europa, sondern weltweit bekannt und im Einsatz. Ursprünglich war das Unternehmen auf die Produktion von Landmaschinen spezialisiert, mittlerweile sind einige Maschinen auch für den Industriegebrauch erhältlich.

Unsere Werte:

Qualität.

Sämtliche Produkte werden an den Firmenstandorten in Kirchschlag und Rainbach (Oberösterreich) sowohl geplant, entwickelt als auch produziert.

Effizienz.

Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Produktpalette bieten wir hoch qualitative und effiziente Lösungen am Puls der Zeit.

Know-How.

Jahrelange Erfahrung, sowie die enge Zusammenarbeit von Konstruktion und Fertigung sind der Schlüssel für unsere durchdachten Lösungen.

Service.

Auch die beste Maschine benötigt eine Wartung. Unser Service-Team ist für Sie da und kümmert sich um Ihr Anliegen.

Karriere

Werde Teil vom Team GÖWEIL

Wir sind immer auf der Suche nach motivierten TeamkollegInnen. Entdecke unsere offenen Stellen oder sende uns ganz einfach deine Initiativbewerbung!

Mehr erfahren