Qualität aus Oberösterreich

Eine Erfolgsgeschichte
spricht für sich

Der Hauptsitz der Firma GÖWEIL ist in Kirchschlag bei Linz (Oberösterreich).

Über GÖWEIL

Seit 1988 steht der Name GÖWEIL für das hochwertigste Produktprogramm im Bereich Ballenwickel- und Presstechnik. Weitere Kerngebiete umfassen die Fabrikation von Ballen Auflöse- und Transportgeräten, Hochkippschaufeln sowie Messerschleifern.

Durch den extrem hohen Exportanteil sind GÖWEIL Maschinen nicht nur in Europa, sondern weltweit bekannt und im Einsatz. Ursprünglich war das Unternehmen auf die Produktion von Landmaschinen spezialisiert, mittlerweile sind die Maschinen auch für den Industriegebrauch erhältlich.

Unsere Werte:

Qualität.

Sämtliche Produkte werden an den Firmenstandorten in Kirchschlag und Rainbach (Oberösterreich) sowohl geplant, entwickelt als auch produziert.

Effizienz.

Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Produktpalette bieten wir hoch qualitative und effiziente Lösungen am Puls der Zeit.

Know-How.

Jahrelange Erfahrung, sowie die enge Zusammenarbeit von Konstruktion und Fertigung sind der Schlüssel für unsere durchdachten Lösungen.

Service.

Auch die beste Maschine benötigt eine Wartung. Unser Service-Team ist für Sie da und kümmert sich um Ihr Anliegen.

Geschäftsführung

Gegründet wurde das Unternehmen vom gelernten Maschinenschlossermeister Herbert Göweil. Noch im ersten Jahr entwickelte er die erste Wickelmaschine aus dem Hause Göweil. Ein Meilenstein beim ersten Wickler war die Umsetzung eines rotierenden Wickelarms, welchen es in dieser Bauart noch nicht gab.

 

Der Grundstein für den heutigen Erfolg wurde dadurch gelegt. Über die Jahrzehnte hat sich die Firma GÖWEIL weltweit als Spezialist in der Herstellung von Landmaschinen etabliert und sich mittlerweile auch schon in der Produktion von Press- und Wickeltechnik für die Industrie einen Namen gemacht.

Standorte

Der Hauptsitz der Firma GÖWEIL ist in Kirchschlag bei Linz (Oberösterreich).

GÖWEIL Hauptsitz

Kirchschlag bei Linz

Der GÖWEIL Hauptsitz befindet sich seit Beginn in Kirchschlag bei Linz / Oberösterreich.

 

1991 erfolgte der Baustart, des heutigen Gebäudes. Über die Jahre hinweg wurde der Standort nach und nach erweitert.

Jobangebote
GÖWEIL Werk Rainbach im Mühlkreis

Produktionsstandort

Rainbach im Mühlkreis

Der zweite Produktionsstandort der Firma GÖWEIL befindet sich im INKOBA-Gebiet in Rainbach im Mühlkreis / Oberösterreich. Das Gebäude mit einer Gesamtfläche von 15.500 m² verfügt über eine Lackieranlage, Montagehalle, Versandhalle sowie Büroräumlichkeiten.

Jobangebote

Tochterfirmen

GÖWEIL Schweiz AG

Seit 2021 fungiert die GÖWEIL Schweiz AG als Generalimporteur für Schweiz und Liechtenstein. Am Firmenstandort in Rohrbach im Kanton Bern befinden sich sowohl die Verwaltungsräumlichkeiten als auch Werkstatt & Lagerplatz.

 

Geschäftsführer Bruno Bolliger ist seit 2014 für die Marke Göweil in der Schweiz unterwegs und hat mit 01. September 2021 die Funktion des Geschäftsführers des neu gegründeten Unternehmens übernommen.

GÖWEIL BNL PGmbH

2015 gründete Josef Goffinet gemeinsam mit Herbert Göweil das Tochterunternehmen Göweil BNL, am Standort Mirfeld (Amel) in Belgien.

Neben den belgischen Kunden werden von Göweil BNL auch die Kunden aus Luxemburg betreut.

 

Herr Goffinet importierte schon Jahre vor der Gründung der Tochterfirma Göweil Produkte über seinen 1985 eröffneten Landmaschinenhandel.

Geschichte

Die Firma Göweil wurde im Jahr 1988 gegründet.
1988

Herbert Göweil gründete das Unternehmen GÖWEIL als Schlosserei und Landmaschinenhandel. Mit anfänglich drei Mitarbeitern wurden am elterlichen Hof Fahrzeugaufbauten und verschiedene Lohnarbeiten verrichtet.

Die Anfänge der Göweil-Wickelmaschinen mit dem Siloboss.
1989

Die erste Wickelmaschine mit rotierendem Wickelarm wurde entwickelt. Diese wurde jedoch nach den ersten Feldversuchen wieder in ihre Grundteile zerlegt und überarbeitet. Die zweite Maschine aber, genannt Siloboss, ist bis heute im Einsatz.

Ein neues Hauptgebäude mit Werkstätten und Bürogebäuden wird gebaut.
1991

In der elterlichen Garage wurde es zu eng, aus diesem Grund wurde am heutigen Firmensitz in Kirchschlag, das neue Hauptgebäude mit Werkstätten und Bürogebäude errichtet.

Neben der Silagetechnik wurden auch Kompostwender produziert.
1994

Neben der Silagetechnik wurden auch rund 300 Stück Kompostwender produziert und verkauft. Da der Trend zur Rundballen-Silagetechnik immer weiter stieg, legte Herbert Göweil den Fokus darauf und stoppte die Produktion der Kompostwender.

Eine Lackieranlage wurde errichtet.
1995

Eine Lackieranlage wurde errichtet.

Die Silbermedaille bei der Agritechnica 1997
1997

Die erste Press-Wickelkombination mit einer Rundballenpresse von John Deere wurde entwickelt und auf der Agritechnica mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Das aufstrebende Unternehmen erzielte dadurch einen Riesenerfolg.

Die Erweiterung des Firmengebäudes um eine Produktionshalle.
1998

Das Firmengebäude wurde um eine Produktionshalle mit 500 m² erweitert.

Gründung des Tochterunternehmens Göweil CH in der Schweiz.
1999

Gründung der Tochterfirma GÖWEIL GmbH in Huttwil / Schweiz, durch Fritz Zürcher und Herbert Göweil.

Es wurden Entwicklungsversuche für eine Quaderballenpresse durchgeführt.
2001

Entwicklungsversuche einer Quaderballenpresse namens “Quako” wurden durchgeführt.

Die erste Maiskombi produziert in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Landtechnik Master.
2004

Zusammen mit der Schweizer Firma “Landtechnik Zollikofen” wurde die erste Maiskombi entwickelt. Das Schweizer Unternehmen steuerte hierzu die Presse und GÖWEIL die Wickelkombination bei.

Die überarbeitete Maiskombi LT-Master aus dem Hause Göweil.
2005

GÖWEIL überarbeitete die Maiskombi aus dem Vorjahr, es entstand die erste LT-Master aus dem Hause GÖWEIL.

Erweiterung des Firmenareals um weitere Produktionshallen und Büroflächen.
2006

Das Firmenareal wurde um weitere Produktionshallen und Büroflächen erweitert. Dazu war ein Erdaushub von 45.000 m³ notwendig.

Die Präsentation des neuen Firmenlogos.
2011

Präsentation des neuen Firmenlogos.

Erneuter Zubau von Produktionsflächen und Lagerplatz.
2012

Aufgrund der ausgezeichneten Auftragslage war ein weiterer Zubau von 2.400 m² Produktionsflächen und 3.500 m² Lagerplatz notwendig.

Der Zubau von Büroflächen und der Elektronikwerkstatt.
2013

Das Firmengebäude wurde um weitere Büro- & Aufenthaltsflächen, sowie einer Elektronikwerkstatt und Lagerfläche erweitert.

Die Präsentation der Göweil Rundballenpresse G-1 F125.
2014

Die erste Rundballenpresse von GÖWEIL, G-1 F125 wurde offiziell präsentiert. Im Rahmen dieser Präsentation wurden Tage der offenen Tür mit rund 7.000 Besuchern veranstaltet.

Gründung des Tochterunternehmens Göweil BNL in Belgien.
2015

Gründung der Tochterfirma GÖWEIL BNL in Belgien, durch den langjährigen Partner Josef Goffinet und Herbert Göweil.

Zukauf eines Betriebsgrundstückes in Rainbach im Mühlkreis.
2017

Durch den Kauf eines Betriebsgrundstückes in Rainbach im Mühlkreis wurde der Grundstein für einen neuen, zweiten Standort gelegt.

Der Spatenstich für den neuen Produktionsstandort erfolgte 2020.
2020

Spatenstich für den neuen Standort in Rainbach im Mühlkreis.

Die GÖWEIL Schweiz AG hat ihren Standort in Rohrbach im Kanton Bern.
2021

Gründung der GÖWEIL Schweiz AG - Neuer Generalimporteur für Schweiz und Liechtenstein.

Der neue Produktionsstandort in Rainbach im Mühlkreis wurde 2021 in Betrieb genommen.
2021

Der Start in Rainbach verlief erfolgreich. Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit konnten wir die Produktion in Betrieb nehmen.